Sitzschulung

Losgelassen sitzen, richtig fühlen, gesund bleiben – GUT REITEN (TEIL 1)

Der anatomisch korrekte, losgelassene und pferdefreundliche Sitz spielt beim Reiten
(auch für die Gesunderhaltung von Pferd und Reiter) eine wichtige Rolle…

1,5 Tage Lehrgang in THEORIE und PRAXIS

Termine auf Anfrage

Da ein korrekter Sitz nicht nur für die Ausführung von Lektionen und die Gymnastizierung des Pferdes wichtig ist, sondern auch zur Gesunderhaltung oder Gesundung des Menschen beitragen soll, ist es sehr wichtig, Sitzfehler zu erkennen und diese auch zu beheben. Die Teilnehmer des Seminars erhalten die Möglichkeit, am eigenen Leibe zu erfühlen, wie sich bei gezielten Übungen der Sitz verbessert, körperliche Symptome behoben und Problemen vorgebeugt werden kann. Theoretische Grundkenntnisse zum Sitz, zu den Auswirkungen auf das Pferd und was das ganze mit Gesundheit zu tun hat, werden erläutert und praktische Übungen hierzu am Boden und auf dem Pferd gemacht. Das eigene Körperbewußtsein wird geschult und Sitzfehler korrigiert. Lernen Sie selbst zu fühlen, die Bewegungen des Pferdes bewußt aufzunehmen und umzusetzen. Nicht nur Ihr Pferd wird es Ihnen danken!!!

Zum Kurs werden ausschließlich unsere Pferde verwendet – so können Sie sich voll und ganz auf sich und Ihren Sitz konzentrieren. Dieses Seminar richtet sich an alle Reiter – vom Anfänger bis zum Turnierreiter!

Im einzelnen werden folgende Themen behandelt:

  • Vorraussetzungen für einen korrekten, losgelassenen Sitz
  • Sitzübungen auf und neben dem Pferd
  • Anatomische Voraussetzungen
  • Sitzfehler erkennen und beheben zur Gesunderhaltung von Mensch und Tier
  • Auswirkungen der Pferdebewegung auf den Reiter
  • Verschiedene Gangarten des Pferdes und die Auswirkungen auf den Reiter

Losgelassen sitzen, richtig fühlen, gesund bleiben – GUT REITEN  (TEIL 2)

  • Kurze Wiederholung der Inhalte des ersten Teils
  • Überprüfung der einzelnen Fortschritte der Teilnehmer sowohl beim Reiten als auch beim Korrigieren
  • Eigene Weiterbildung beim Sitz
  • Eventuell das Reiten mit Sattel und Steigbügel
  • Selbständiges gegenseitiges Korrigieren der Teilnehmer untereinander unter Aufsicht des Trainers
  • „Blickschulung“… (Fehler im Sitz noch besser erkennen und korrigieren)