Konzept

Führungskräfte können viel von Pferden lernen.
Pferde spielen seit vielen tausend Jahren eine wichtige Rolle im Leben der Menschen. Als Arbeits- und Transporttiere, aber auch als Statussymbol und Freizeitpartner. Schon in früher Vorzeit definierten sich die Männer über ihre Pferde. Sie nahmen sich deren Mut, Stolz und Stärke zum Vorbild und lernten von ihrer Sensibilität, Vorsicht und ihrem sozialen Herdenverhalten.

Pferdekommunikation als Schlüssel zum Erfolg.
Mit unseren Seminaren sprechen wir Führungskräfte aller Hierarchieebenen an – von ProjektleiterInnen bis zum Vorstandsmitglied, Nachwuchsführungskräfte genauso wie GeschäftsführerInnen,

UnternehmerInnen, Selbständige und Personen mit Mitarbeiterverantwortung.
Die Seminare werden als firmeninternes Training, Teamtraining, Einzelcoaching oder offenes Seminar angeboten und stets von zwei erfahrenen TrainerInnen betreut.

Die zur Verfügung stehenden Pferde unterscheiden sich nicht nur durch ihr Aussehen, ihre Rasse und ihr Alter, sondern vor allem in ihrem individuellen Charakter. Damit die Tiere im Seminar tatsächlich intuitiv auf jede Situation reagieren, werden sie nicht speziell für diese Trainings geschult. Dies bedeutet, dass sich alle TeilnehmerInnen ihre Position immer neu erarbeiten müssen.

Das Pferd führen lernen.
Pferde sind Herdentiere, die in freier Wildbahn in großen Verbänden unter Führung der Leitstute und des Leithengstes leben. Die Leitstute hat dabei die Rolle der Anführerin, der Leithengst den Job des Beschützers.

Grundsätzlich ist jedes Pferd bereit, auch einem Menschen genauso freiwillig zu folgen wie einer Leitstute. Man bekommt innerhalb einer Pferdeherde von Natur aus nichts geschenkt und muss auch als Mensch – wie ein Pferd – um seine Anerkennung und seinen Rang kämpfen und dem Pferd klar seine Führungsqualitäten beweisen.

Pferde als Trainer.
Als entscheidender Unterschied zum konventionellen Rollenspiel spiegeln Pferde unser Tun und Handeln uneingeschränkt wider. Sie treten ihrem Gegenüber stets ohne Vorurteile entgegen und schließen sich jedem an, der ihnen die gleiche Sicherheit gibt, wie die Leitstute ihrer Herde. Pferde sind hoch sensible Tiere und nehmen auch unbewußte Gesten und Verhaltensweisen wahr, können unsere Gedanken wie Bilder lesen und handeln entsprechend. Pferde reagieren nicht auf Titel, Rang oder Namen eines Menschen. Ein Pferd reagiert ausschließlich auf echte Führung, Vertrauen, Ehrlichkeit, Zielstrebigkeit und geistige Stärke. Man kann Pferden nichts vorspielen, was nicht wirklich unserem ICH entspricht. Pferde erkennen unsere Stärken und Schwächen und reflektieren uns durch eindeutige Signale den Zustand unserer inneren Haltung.

Kontrollierte Trainings-Methodik.
Mit dem Co-Trainer Pferd erarbeiten die TeilnehmerInnen die wesentlichen Inhalte in der Halle oder im freien Gelände – je nach Aufgabenstellung allein oder in Gruppen. Die einzelnen Sequenzen werden zwischen den wechselnden Themenschwerpunkten im Theorieraum gemeinsam analysiert, mit Beispielen aus dem täglichen Arbeitsleben ergänzt und auf den Geschäftsalltag übertragen.

Eine einprägsame Erfahrung.
In diesen Seminaren erhalten Sie durch das Medium Pferd eine unmittelbare Rückmeldung über Ihre individuellen Führungsfähigkeiten. Sie bekommen die Chance, das eigene Verhalten zu reflektieren. Führung gewinnt durch diese nachhaltigen Erfahrungen eine neue Bedeutung für jeden Teilnehmer und verändert die Sicht auf den eigenen Führungsalltag. Unsere Seminare fördern Ihre Feinfühligkeit im Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Kollegen. Sie lernen Ihre Zielstrebigkeit, Selbstsicherheit und Durchsetzungskraft zu stärken und bewußt einzusetzen.